LoadView: mehr sichere Hebevorgänge pro Tag

Mit dem Kamerasystem LoadView haben Sie als Kranführer perfekte Sicht auf die Anweisungen des Kraneinweisers, den Hebehaken, die Ladung und die direkte Umgebung. Dadurch können Sie den Haken mühelos und mit einem sicheren Gefühl noch schneller heben und senken, mehr sichere Hebevorgänge pro Tag durchführen und Ihre Arbeit in der vorgegebenen Zeit erledigen.

Sicherer arbeiten mit LoadView

Die LoadView-Kamera wird am Ende des Auslegers angebracht und hängt senkrecht nach unten. Hierdurch erfasst sie den Krankhaken, die Last und den Arbeitsbereich. Die optionale, ölgedämpfte Halterung sorgt dafür, dass die Kamera nicht hin- und herschwingt und stets auf den Haken gerichtet bleibt, sodass der Kranführer diesen immer unverwackelt auf dem Display sehen kann. So kann der Kranführer mehr Hebevorgänge pro Schicht durchführen und sofort reagieren, wenn ein Hebevorgang droht, außer Kontrolle zu geraten.

Nie mehr in die Ferne starren

Mit LoadView hat der Kranführer perfekte Sicht auf den Hebehaken, die Last und den Arbeitsbereich. Durch die gute Sicht kann er genauer arbeiten und steht dadurch weniger unter Stress. Zum sicheren Heben von Lasten muss der Kranführer zudem nicht mehr in die Ferne starren und unnatürliche Haltungen einnehmen. Dank verbesserter Ergonomie wird außerdem die Schulter- und Nackenmuskulatur entlastet. LoadView erhöht so den Bedienkomfort.

Zoomfunktion bei großen Höhen

LoadView besteht aus einer Kamera mit 40-fachem Zoom und Autofokus. Mit einer Fernbedienung oder einem Fußpedal kann der Kranführer die Last heranzoomen und besser ins Bild rücken. Dadurch lässt sich die Situation noch besser einschätzen. Es herrscht eine erhöhte Arbeitssicherheit.

Kranführer nicht mehr vom Kraneinweiser abhängig

Um Hebearbeiten gut und sicher ausführen zu können, ist ein Kraneinweiser wichtig. Als Kranbegleiter bringt der Kraneinweiser die Last am Haken an und überwacht diese beim Heben. Die Kommunikation mit dem Kranführer ist von großer Bedeutung, da der Kranführer in vielen Fällen die Last selbst nicht sehen kann. Das Heben von Lasten kann gefährlich werden, wenn die Last nicht richtig angebracht wurde oder die Kommunikation mit dem Kranführer nicht reibungslos funktioniert. Mit LoadView kann der Kranführer den Haken, die Last und den Arbeitsbereich gut einsehen und ist somit nicht mehr vom Kraneinweiser abhängig. Dadurch sind Kranführer in der Lage, proaktiv zu reagieren, wenn unerwartete Ereignisse eintreten, und können eventuelle Gefahrensituationen abwenden.

Kabelgebunden oder drahtlos

Das Hebelast-Kamerasystem kann sowohl per Kabel als auch drahtlos mit dem Monitor in der Kabine verbunden werden. LoadView kann unter anderem auf Teleskopkranen, Gittermastkranen und Hafenkranen per Kabel angeschlossen werden. Zum Aufrollen des Kabels beim Krantransport ist eine robuste Kabeltrommel im Lieferumfang enthalten. Diese wird am Hosenstück des Kranmastes angebracht.

Die drahtlose Hebelast-Sichtkamera eignet sich für größere Teleskopkrane mit einer Stromversorgung am Auslegerende. Für Turmkrane hat Orlaco den passenden Akku im Sortiment. Mit einem optionalen Solarmodul kann die Betriebsdauer verlängert werden. Zum automatischen Laden des Akkus auf der Laufkatze ist ein Auto-Kontaktsystem erhältlich. Wenn Sie am Ende der Schicht die Laufkatze am Anschlag des Kranmastes platzieren, wird der Akku automatisch geladen.

LoadView Kamera-Monitorsystem

Das Hebelast-Kamerasystem LoadView besteht aus einer Kamera, einem Monitor und der zugehörigen Verkabelung bzw. einer drahtlosen Einheit. Gerne helfen wir Ihnen weiter, wenn Sie weitere Informationen wünschen. Alternativ können Sie auch unseren Konfigurator verwenden, um ein passendes System zusammenzustellen.

AF-Zoom-Kamera
Die AF-Zoom-Kamera ist stoß- und vibrationsfest, stickstoffgefüllt und wasserdicht (IP69K). Die Kamera verfügt über 40-fachen optischen Zoom sowie beheiztes Linsenglas und funktioniert daher auch im Winter optimal. Darüber hinaus besitzt die Kamera einen 0-Lux-Nachtsichtmodus und eine integrierte Helligkeitsfunktion für eine bessere Sicht in dunklem Umfeld.

Spectrum-Scanner
Für eine drahtlose Lösung hat Orlaco den Spektrum-Scanner entwickelt. Diese Einheit umfasst eine 2,4 GHz-Richtantenne zum Senden und Empfangen von Videobildern. Der Spektrum-Scanner kann je nach Umgebung einen maximal 300 m großen Bereich abdecken.

Multikabel
Für eine kabelgebundene Lösung hat Orlaco spezielle Multikabel entwickelt. Die EMV-geschirmten Multikabel sind ADR-zertifiziert, verfügen über angegossene, wasserdichte (IP67) Steckverbinder und sind öl- und benzinbeständig.

7-Zoll- oder 12-Zoll-RLED-Monitor
Orlaco bietet 7-Zoll- und 12-Zoll-RLED-Monitore. Die Monitore sind stoß- und vibrationsfest und passen die Helligkeit des Bildes automatisch an das Umgebungslicht an.

Passendes Zubehör​​​​​​​
​​​​​​​
Orlaco hat verschiedenes Zubehör für LoadView im Sortiment, darunter passende Kabeltrommeln, Kabel, Akkus, Akkukabel, Ladesysteme, Solarmodule, Steckverbinder, Schaltanlagen, Steuersysteme und Videorekorder.

Konfigurieren Sie Ihr Kamerasystem selbst

Mit unserem Online-Konfigurator wählen Sie genau das aus, was Sie benötigen, und können für das von Ihnen ausgewählte System gleich eine Preisanfrage stellen. Zur Einrichtung dieser Konfiguration nutzt Orlaco die neuesten Erkenntnisse und Erfahrungswerte.

Konfigurieren Sie Ihr eigenes LoadView-System