Aktuelles » Nutzfahrzeuge

  1. MCB stattet DAF mit Orlaco-Kamerasystem aus

    MCB stattet DAF mit Orlaco-Kamerasystem aus

    Der Metallgroßhändler MCB aus Valkenswaard lässt seinen gesamten Fuhrpark mit einem Orlaco-Kamerasystem ausstatten. DAF-Händler De Burgh aus Eindhoven ist derzeit damit beschäftigt, die Kameras auf allen 70 DAF-Zugmaschinen und den 105 Aufliegern zu montieren. „Bei unserer Tätigkeit müssen wir beim Kunden oft rückwärts einfahren. Im Normalfall fährt man da in ein großes schwarzes Loch. Mit diesen Kameras kann man hingegen genau sehen, was innen passiert. Daher ist das natürlich ein tolles...

    Mehr …

  2. Die Hälfte aller Radfahrer weiß nicht, wo ein toter Winkel ist

    Die Hälfte aller Radfahrer weiß nicht, wo ein toter Winkel ist

    Aus Studien geht hervor, dass fast 50 Prozent der erwachsenen Bevölkerung nicht weiß, wo bei LKWs der tote Winkel ist und wo man als Radfahrer neben einem großen Fahrzeug sicher stehen kann. 46 Prozent aller schwereren Unfälle durch Radfahrer im toten Winkel enden tödlich. Im Durchschnitt kommen bei Unfällen pro Jahr zehn Fahrradfahrer ums Leben, die sich zuvor im toten Winkel befanden. Und das, obwohl diese Winkel ganz einfach und in Echtzeit mittels Kameras eingesehen werden können. Es...

    Mehr …

  3. Immer mehr Unfälle durch mangelnde Übersicht bei Straßenarbeiten: „Arbeiten in der Nähe von Reinigungsfahrzeugen ist lebensgefährlich“

    Immer mehr Unfälle durch mangelnde Übersicht bei Straßenarbeiten: „Arbeiten in der Nähe von Reinigungsfahrzeugen ist lebensgefährlich“

    Schlechte Sicht, knapp bemessener Arbeitsbereich, Zeitdruck, vorbeirasender Verkehr. Das Arbeiten rund um Reinigungsfahrzeuge ist lebensgefährlich, sagen Fachleute. „Die Arbeit sieht einfach aus, ist sie aber nicht.“ Erst kürzlich kam es bei regulären Instandhaltungsarbeiten zu einem Unfall, in den ein Reinigungsfahrzeug und zwei Straßenarbeiter verwickelt waren. Wegen mangelnder Übersicht gerieten die beiden Männer unter das Fahrzeug. Der Unfall macht deutlich, wie gefährlich das Arbe...

    Mehr …

  4. Helfen Sie Ihren Mitarbeitern dabei, Unfälle zu vermeiden.

    Helfen Sie Ihren Mitarbeitern dabei, Unfälle zu vermeiden.

    In diesem Monat veröffentlichen sowohl die niederländische Statistikbehörde (CBS), als auch das Statistische Bundesamt in Deutschland die offiziellen Zahlen zu Unfällen mit Lastkraftwagen im Jahr 2018. Bereits jetzt ist klar, dass beide Länder einen beunruhigenden Anstieg gegenüber 2017 zu verzeichnen haben werden. Sie haben die Möglichkeit, zu verhindern, dass Ihre Arbeitnehmer diese Zahlen 2019 noch weiter in die Höhe treiben. Wie? Mit den Sichtlösungen von Stoneridge-Orlaco. 2017 kam e...

    Mehr …

  5. Sicher und komfortabel fahren bei Dunkelheit

    Sicher und komfortabel fahren bei Dunkelheit

    Es wird spät hell und früh dunkel. Mit lediglich acht Tageslichtstunden befinden wir uns noch immer in der dunklen Jahreszeit. Für Ihre Lkw-Fahrer sind dies die anstrengendsten Monate. Eine gute Sicht ist unter diesen Umständen nicht gewährleistet – die Leistungen der Fahrer dürfen jedoch nicht darunter leiden. Gerade in dieser Zeit sind Ihre Mitarbeiter auf Unterstützung angewiesen. Und als Spedition können Sie diese auch bieten: mit den Sichtlösungen von Stoneridge-Orlaco! Jeder Lkw-Fah...

    Mehr …

  6. MirrorEye von der FMCSA als Alternative zum Spiegel für Busse und Reisebusse freigegeben

    MirrorEye von der FMCSA als Alternative zum Spiegel für Busse und Reisebusse freigegeben

    Wie viele von Ihnen vielleicht schon gehört haben, hat die Federal Motor Carrier Safety Administration (FMCSA), eine amerikanische Behörde für die Verkehrssicherheit von Nutzfahrzeugen, eine Verordnung erlassen, die es in den USA ermöglicht, das MirrorEye Kamera-Monitor-System anstatt herkömmlicher Rückspiegel in LKWs zu verbauen. Wie aber sieht es mit Bussen und Reisebussen aus? Die FMCSA hat Stoneridge vor kurzem durch eine fünf Jahre lang gültige Verordnung ermöglicht, die Kamerasysteme in...

    Mehr …

  7. „Lkw-Spiegel bieten nur Scheinsicherheit auf der Straße“

    „Lkw-Spiegel bieten nur Scheinsicherheit auf der Straße“

    OSC: „80 % der Spiegel an Lkw falsch eingestellt“ Die meisten Lkw-Fahrer in den Niederlanden fahren mit falsch eingestellten Spiegeln. Dazu haben sie keine Ahnung, wie sie die Spiegel selbst besser einstellen können. Das gefährdet nicht nur die Verkehrssicherheit, sondern stellt auch für die Fahrer selbst ein großes Risiko dar. Das sagt der übergreifende Fahrerverband OSC. Jeder Lkw-Fahrer kennt das Gefühl. Man fährt durch eine belebte Stadt. Es fängt zu dämmern an. Und dann muss man r...

    Mehr …

  8. Unsere Fahrer wollen nicht mehr auf Kameras verzichten

    Unsere Fahrer wollen nicht mehr auf Kameras verzichten

    Kleine Fehler haben schwerwiegende Konsequenzen, dies weis jedes Transportunternehmen. Aus diesem Grund setzt A. van Velsen Transport B.V. bereits seit vielen Jahren Kamera-Monitorsysteme von Orlaco ein. Das Ergebnis? Mehr Sicherheit und weniger Schäden. Transportunternehmen mit Fokus auf Beton, Mörtel und Straßenbau A. van Velsen Transport B.V. ist spezialisiert auf den Transport von Beton und Mörtel, im speziellen für Betonwerke in ganz West- und Zentral Niederlande. Das Transportunter...

    Mehr …

  9. CornerEye… Aus der Sicht von Bakker & Schilder und Gomes Noord-Holland

    CornerEye… Aus der Sicht von Bakker & Schilder und Gomes Noord-Holland

    Als eines der ersten niederländischen Transportunternehmen hat Bakker & Schilder seine neuen LKW mit CornerEye® ausgestattet. Diese von Orlaco entwickelte und hergestellte Sichtlösung wurde offiziell als Ersatz für Front- und Seitenspiegel zugelassen. Das Sichtfeld der Kamera übersteigt Klasse V und VI und trägt so zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. „Unsere Fahrer sind zufrieden“, konstatiert Piet Bakker, CEO des nordholländischen Unternehmens. „Ihnen gefällt besonders, dass sie nu...

    Mehr …

  10. Innovation macht Front- und Rampenspiegel überflüssig

    Innovation macht Front- und Rampenspiegel überflüssig

    Gute Nachrichten für LKW-Hersteller: Es ist nicht mehr nötig, LKWs mit Spiegeln auszurüsten. Orlaco hat als erstes Unternehmen eine Zulassung des niederländischen Zentrums für Fahrzeugtechnik und Information (RDW) für die Bereitstellung eines Kamera-/Monitorsystems erhalten, das beide Spiegel der Klassen V und VI (Front- und Seitensicht) vollständig ersetzt. Sein Name: CornerEye®. Orlaco möchte mit dieser Innovation die Verkehrssicherheit erhöhen und die Anzahl von Beschädigungen verringe...

    Mehr …

  11. MirrorEye macht LKW ohne Spiegel möglich

    MirrorEye macht LKW ohne Spiegel möglich

    2017 stellt Orlaco ein intelligentes Kamerasystem vor, das die Seitenspiegel an LKWs ersetzt und verbessert. MirrorEye ist unter anderem mit Nachtsicht und automatischem Mitziehen ausgestattet. Den Verkehr um den LKW genau im Bild MirrorEye besteht aus zwei HD-Kameras, die seitlich an der Fahrerkabine befestigt sind. Der Fahrer sieht das Kamerabild in Echtzeit auf einem geteilten HD-Monitor an der Fenstersäule der Kabine und hat so optimale Sicht auf alle Verkehrsteilnehmer neben und sch...

    Mehr …

  12. Rear Corner View für Busse

    Rear Corner View für Busse

    In Stadtzentren ist freie Sicht um den Bus oder Reisebus herum beim heutigen Verkehrsaufkommen besonders wichtig. In scharfen Kurven kann das lange Heck des Busses gefährlich ausschwenken. In dieser Situation hat der Fahrer das Heck seines Busses nicht mehr im Blick, und dies erhöht die Gefahr einer Beschädigung des Fahrzeugs oder seiner Umgebung. Darum bietet Orlaco ein Sichtsystem speziell für Busse und Reisebusse, das tote Winkel am Heck beseitigt. Blick auf das ausschwenkende Heck Da...

    Mehr …

  13. Arbeitsschutzprämien bei BG BAU und BG RCI

    Arbeitsschutzprämien bei BG BAU und BG RCI

    Die Nachrüstung von Rückfahr-Kamerasystemen wird von BG BAU und BG RCI bezuschusst. Seit geraumer Zeit steht Orlaco, zu den Themen Kamera-Monitor Systeme (KMS) und Tote Winkel Gefahren an Baumaschinen, in engen Kontakt mit den Berufsgenossenschaften und Bauunternehmen. Mit unseren hochwertigen Kamera-Monitor Systemen erfüllt Orlaco die KMS-Anforderungen der Berufsgenossenschaften: Anforderungen BGs...

    Mehr …

  14. FAMOS Kameras kompatibel mit TomTom-Systeme

    FAMOS Kameras kompatibel mit TomTom-Systeme

    Erweitern Sie Ihr TomTom-Navigationssystem mit einer Kamera. Ab sofort können Orlaco-Kameras mit den TomTom-Modellen Bridge und Pro827X verbunden werden. Bis zu vier Analogkameras können über eine Schnittstelle an das Navigationssystem angeschlossen werden. Sobald die Verbindung hergestellt ist, schaltet das System automatisch auf Videoeingang. Plug-&-Play Verbinden Sie einfach die Orlaco Kameras mit dem TomTom-Videoanschluss, indem Sie das Orlaco-Interfacekabel mit dem 3,5-mm-Klinke...

    Mehr …