Aktuelles » Krane

  1. Selbstkletternder Kran benötigt Kameras

    Selbstkletternder Kran benötigt Kameras

    Der niederländische Windkraftanlagenhersteller Lagerwey entwickelte den weltweit ersten selbstkletternden Kran. Gesteuert wird er vom Boden aus, über einen Laptop. Dabei spielen 14 FAMOS-Kompaktkameras von Orlaco eine zentrale Rolle. Im windreichen Eemshaven ragt Ende 2017 der erste Teil einer L136-Windkraftanlage in den blauen Himmel. Mit 2 Metern pro Minute klettert eine Kranvorrichtung auf rund 60 Meter Höhe der Konstruktion, die künftig die höchste niederländische Windkraftanlage (Ach...

    Mehr …

  2. Hochgradig robuste HD-IP-Kameras für Schiffe und Krane

    Hochgradig robuste HD-IP-Kameras für Schiffe und Krane

    Orlaco stellt hochgradig robuste HD-IP-Kameras vor, die zur Überwachung maritimer Anlagen und für Baukrane eingesetzt werden können. Die Neuzugänge in der Produktpalette sind mit der höchstmöglichen Schutzklasse IP69K ausgestattet. Anders ausgedrückt: Die Kameras eignen sich insbesondere für den Einsatz unter widrigen Bedingungen sowie bei extremem Wetter, beispielsweise auf Schiffen, an Landungsplätzen, an Baukranen und in der Offshore-Industrie. Die hochmodernen Netzwerkkameras von Orla...

    Mehr …

  3. Kranunternehmen Kuiphuis hochzufrieden mit Lastsicht-System für Teleskopkran

    Kranunternehmen Kuiphuis hochzufrieden mit Lastsicht-System für Teleskopkran

    „Die Ladung ist immer sichtbar, selbst hinter Gebäuden“ Wenn ein Teleskopkran Baumaterial über ein 60 Meter hohes Gebäude heben muss, ist ein zweites Paar Augen einfach unerlässlich. Niemand weiß das besser als das Kranunternehmen Kuiphuis. Seit Jahrhunderten betreibt die Familie Kuiphuis ein erfolgreiches Unternehmen. Die Krane von Kuiphuis werden auf Baustellen im Osten der Niederlande eingesetzt. Ziegel, Wände, Böden, Beton: Die Kranführer von Kuiphuis sorgen dafür, dass alles B...

    Mehr …