Sicheres Arbeiten auf größerer Hubhöhe bei PT Creations

Wie lassen sich Paletten mit einem Schmalgangstapler sicher auf 9 Metern Höhe einlagern? Bei PT Creations stellte sich schnell heraus, dass diese Aufgabe sich nur sehr mühsam per Augenmaß bewältigen lässt. Aus diesem Grund wurde der neue Toyota BT VECTOR VRE150 mit einem Kamerasystem ausgestattet.

Platzmangel aufgrund schneller Geschäftserweiterung
PT Creations ist auf die Aufzucht sowie den An- und Verkauf von Pflanzen spezialisiert. Jeden Tag werden große Mengen hochwertiger bepflanzter Schalen an Tankstellen, Floristen und Geschäfte (vorwiegend im Gartenfachhandel) geliefert. Das schnelle Wachstum in den vergangenen Jahren führte zu akutem Platzmangel bei dem Unternehmen aus Wijk in der Gemeinde Aalburg (Niederlande). Aus diesem Grund wurde neben dem ursprünglichen Gebäude ein neues Lager errichtet.

Effiziente Raumnutzung im neuen Hochregallager
Das Lager hat eine Fläche von 2.500 Quadratmetern und eine Höhe von 11 Metern. Zur optimalen Nutzung des Raums wurden die Gänge im Lager bewusst schmal angelegt. PT Creations erwarb daher den neuen Schmalgangstapler von Toyota.

Unfallrisiko beim Ein- und Auslagern in größerer Höhe
Die Mitarbeiter im Lager waren bislang nur niedrige Regale gewohnt, und das Hochregalsystem stellte eine Herausforderung dar. „Bei einer Höhe von 2,5 Metern kann jeder eine Palette mühelos absetzen oder aufnehmen. In einer Höhe von 8,8 Metern sieht der Fahrer jedoch kaum, was er tut. Dementsprechend groß ist die Gefahr eines Fehlers. Damit steigt das Unfallrisiko. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, was passieren könnte, wenn eine Palette herabstürzt und jemanden verletzt“, so Betriebsleiter Patrick Scheffers.

Lagerunfälle haben enorme Folgeschäden
Dazu kommen die Folgeschäden. Die beschädigten Produkte müssen ersetzt werden. Noch kostspieliger ist die Beeinträchtigung der Abläufe im Lagerbetrieb. Bis alles aufgeräumt und wieder hergerichtet ist, vergehen Stunden.

Sicherer und effizienter arbeiten mit einem Kamerasystem
Toyota empfahl PT Creations die Nachrüstung des Staplers mit einer Orlaco AMOS 58° (FAMOS 60º)-Kamera. Nach einer 30-minütigen Vorführung war Scheffers von den Vorteilen überzeugt. „Die Kamera und das hochauflösende Display sorgen dafür, dass man genau sieht, was man tut. Damit lässt sich deutlich schneller und effizienter arbeiten.“ Scheffer schätzt auch die ergonomischen Vorteile. „Mit der Kamera muss man nicht ständig nach oben blicken. Die Kamera ist geschützt zwischen den Staplermasten angebracht und funktioniert immer. Sie hat sich hier bereits als unverzichtbar erwiesen. Ich finde, der Stapler sollte serienmäßig mit einem Kamerasystem ausgestattet sein.“

Neue Videos