SideEye™: Aktiver Abbiegeassistent für erhöhte Sicherheit in toten Winkeln

Mit SideEye von Stoneridge-Orlaco vermeiden Sie dem toten Winkel geschuldete Unfälle. Mit diesem aktiven Abbiegeassistent werden Sie als Fahrer aktiv gewarnt, wenn sich Radfahrer, Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer im toten Winkel Ihres Lkw befinden. SideEye sorgt so für mehr Sicherheit für gefährdete Verkehrsteilnehmer in der Stadt.

Um die Sicherheit im toten Winkel zu erhöhen, werden in immer mehr Ländern Kamera- und aktive Erkennungssysteme zur Pflicht. In Großbritannien zum Beispiel müssen Fahrzeuge über 12 Tonnen ab dem 1. März 2021 den Direct Vision Standard erfüllen, wenn sie in den Großraum London einfahren wollen. In der Europäischen Union müssen neue Lkw laut der Allgemeinen Sicherheitsverordnung ab 2022 mit einem Toter-Winkel-System ausgestattet sein. Bestehende Fahrzeuge müssen bis 2024 mit einem solchen System ausgestattet werden.

Mehr über Direct Vision Standard   Mehr über General Safety Regulation

Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an!

Optische und akustische Warnsignale

SideEye ist ein durch das Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) zertifizierter aktiver Abbiegesassistent mit allgemeiner Betriebserlaubnis (ABE). Das System warnt den Fahrer aktiv durch optische und akustische Signale, sobald sich andere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Radfahrer im toten Winkel des Lkw befinden.

Da bei SideEye Radarsignale, akustische Signale und Kamerabilder kombiniert werden, haben Sie als Fahrer den toten Winkel neben Ihrem Fahrzeug immer gut im Blick. Außerdem wird mit einem Overlay auf dem Monitor visualisiert, dass sich jemand im toten Winkel befindet. Der Monitor bietet zwei verschiedene Overlays zur Auswahl. Ein Overlay mit roten Bereichsmarkierungen (Standard) oder eines mit einem Warnsymbol.

Akkurate Erfassung im Bruchteil einer Sekunde

Zusätzlich zur FAMOS-Kamera enthält SideEye auch ein Short Range Radarunit. Der Short Range Radarunit ist ein kleiner, robuster Radarsensor für den Nahbereich, der als Abbiegeassistent an der Lkw-Seite montiert wird. Der Sensor sendet 24 GHz-Radarsignale mit geringer Leistung aus und empfängt die von den Objekten reflektierten Funksignale. Mit den erhaltenen Signalen kann das Radargerät Personen und Objekte erfassen und bestimmen, ob diese sich bewegen. Das Radargerät ist darauf ausgelegt, diese Radarwahrnehmungen innerhalb von 300 ms zu verarbeiten. Dadurch kann der Fahrer direkt reagieren und potentiellen Unfällen wird vorgebeugt.

Mehr Absicherung, mehr Fahrsicherheit

Die größte Angst eines Lkw-Fahrers ist es, eine Person anzufahren. Mit SideEye reduziert sich das Unfallrisiko um ein Vielfaches. Als Fahrer haben Sie damit nicht nur den toten Winkel im Blick. Sie werden dank der Radarerkennung außerdem aktiv gewarnt, wenn sich jemand oder etwas im toten Winkel befindet. Mit gesteigerter Zuverlässigkeit der Systeme lotsen Sie Ihren Lkw deshalb sicherer durch den hektischen Stadtverkehr.

SideEye funktioniert auch bei schlechten Witterungsverhältnissen. Durch die Kombination der Kamerabilder mit den Radarsignalen kann der Fahrer sich gleich auf zwei Systeme verlassen. Mit guter Sicht auf den toten Winkel können Sie komfortabel und sicher fahren und in sämtlichen Verkehrssituationen souverän manövrieren. Das erhöht die Sicherheit des Fahrers und anderer Verkehrsteilnehmer neben dem Lkw.

Die Hälfte aller Verkehrsteilnehmer weiß nicht, wo der tote Winkel ist

Untersuchungen zeigen, dass die meisten Unfälle rechts an der Vorderseite der Fahrerkabine geschehen. Obwohl Lkw mit einem Front- und Rampenspiegel ausgestattet sind, die jeweils den Bereich vor dem und rechts vom Fahrerhaus darstellen, entstehen in diesem Bereich immer noch tote Winkel. Diese können jedoch ganz einfach mit SideEye eingesehen werden. Dieses einzigartige Kamera- und Radarerkennungssystem zeigt dem Fahrer auf einen Blick, was sich in dem Spiegelbereich und daneben abspielt und erhöht damit die Sicherheit sowohl von Kraft- als auch Radfahrern.

mehr lesen

Kamera- und Radarerkennungssystem

SideEye besteht aus einer FAMOS-Kamera, dem Short Range Radargerät, einem 7-Zoll-Einbaumonitor und den entsprechenden Kabeln. Ist Ihr Fahrzeug bereits mit einer Seitenkamera oder einer Short Range Radargerät ausgestattet? Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

FAMOS-Kamera
SideEye enthält eine FAMOS-Kamera mit 118°-Objektiv, die alles eindeutig ins Bild rückt. Die stoß- und vibrationsfeste Kamera ist wasserdicht (IP67 & IP69K), verfügt über eine beheizte Linse und liefert bei jedem Wetter optimale Bilder. Die speziell von Stoneridge-Orlaco entworfene Kamerahalterung lässt sich leicht am Lkw montieren.

Short Range Radarunit
SideEye nutzt ein Short Range Radarunit. Das Gerät ist stoß- und vibrationsfest. Es ist wasserdicht und hat eine Reichweite von 3 mal 12 Meter.

Kabelsatz
Die SideEye-Kabel - speziell von Stoneridge-Orlaco entwickelt - sind ADR-zugelassen (öl- und benzinbeständig) und mit vergossenen wasserdichten Steckern ausgestattet. Das Set besteht aus einem 4-poligen Multi-Kabel und einem Radarkabel mit einem Adapter.

Interface-Box mit Externer Lautsprecher
Mit dem leistungsstarken Lautsprecher sind die akustischen Warnsignale bei einer Objekterkennung deutlich im Fahrerhaus zu hören.

Outdoor Lautsprecher
Dank des leistungsstarken Lautsprechers an der Seite des Fahrzeugs werden ungeschützte Verkehrsteilnehmer gewarnt, wenn das Fahrzeug abbiegen will.

RLED / LEDD SRD Monitor
Der RLED / LEDD-Monitor ist ein hochbelastbarer Monitor, der für Lastkraftwagen geeignet ist. Er lässt sich einfach in ein Armaturenbrett mit zwei freien DIN-Einbauschächten integrieren. Der Monitor ist stoß- und vibrationsfest und passt die Helligkeit des Bildes automatisch an das Umgebungslicht an. Der Monitor kann die Radarsignale mit einem Overlay visualisieren.

Vorhandene Systeme mit SideEye aufrüsten

Viele Nutzfahrzeuge sind bereits mit einem werksseitig verbauten Navigations- oder Infotainmentmonitor ausgestattet. Auch diese Systeme lassen sich, sofern ein entsprechender analoger Video-/Kameraeingang vorhanden ist, mit SideEye erweitern bzw. nachrüsten. Die SRD-Interface-Box integriert Warnmeldungen aufgrund von Detektion mittels optischen Overlays und akustischen Signalen direkt in das Bild des bereits vorhandenen Monitors. Da die zusätzlichen Detektions-Overlays mit den Videobildern gekoppelt werden, kann der Fahrer seine Arbeit sicherer, zuverlässiger und effizienter erledigen.

Weitere Informationen

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über den aktiven Abbiegeassistenten SideEye. Fordern Sie ein Angebot über unsere Website an oder finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe über die Händlersuche.

Laden Sie hier unsere Produktbroschüre (pdf)