MirrorEye™: Busspiegel durch Kamerasystem ersetzen

Erhöhen Sie mit dem Kamerasystem MirrorEye Ihre Sicherheit und senken Sie den Kraftstoffverbrauch Ihres Linien- oder Reisebusses. MirrorEye sorgt für mehr Sicherheit, da ein größeres Sichtfeld als das der Sichtklassen II, IV und V abgedeckt wird. Mit besserer Sicht können Sie in allen Verkehrssituationen komfortabel fahren und einfach manövrieren. Dies erhöht die Sicherheit des Fahrers und anderer Verkehrsteilnehmer.

Außenspiegel durch MirrorEye ersetzen

MirrorEye besteht aus zwei HD-Kameras an der Fahrzeugseite, die die Außenspiegel ersetzen. Mit den Kameras werden somit die vorgeschriebenen Sichtklassen II und IV abgedeckt. Der Fahrer sieht die Kamerabilder in Echtzeit auf einem Splitscreen-HD-Monitor an der A-Säule des Fahrzeugs und hat so optimale Sicht auf Verkehrsteilnehmer neben und schräg hinter dem Fahrzeug. Der Fahrer sieht mit MirrorEye mehr als mit herkömmlichen Spiegeln, da die Kameras ein größeres Sichtfeld abdecken. Dadurch erhöht das Kamera-Monitor-System die Verkehrssicherheit auf der Straße.

Eine Besonderheit des Kameraspiegels ist die Möglichkeit, eine Kamera der Klasse V in dasselbe Gehäuse zu integrieren. Dadurch werden auch tote Winkel neben dem Fahrzeug von der Kamera erfasst, wodurch Unfälle vermieden werden.

Immer gestochen scharfe Bilder

MirrorEye bietet jederzeit ein gestochen scharfes, detailliertes Bild – selbst bei tiefstehender Sonne, Regen, Schnee oder Staub. Die Kameras passen sich mühelos an Licht und Dunkelheit in Tunneln an und bieten auch nachts einwandfreie Sicht. Dank der hervorragenden Nachtsichtfunktion profitiert der Fahrer im Vergleich zu herkömmlichen Spiegeln von einer besseren Sicht auf den Nachtverkehr um ihn herum.

Echtzeitbilder in HD

MirrorEye besteht aus zwei HD-Kameraeinheiten, die über eine fahrzeugspezifische Schnittstelle montiert werden. Die robusten Kameras sind stoß- (50 G) und schwingungsfest, wasser- und staubdicht (IP69K) und erlauben Betriebstemperaturen zwischen -40 °C und +85 °C. Die Echtzeitbilder der HD-Kameras werden per Splitscreen auf zwei 12,3-Zoll-Monitoren angezeigt.

Geringere Kosten durch MirrorEye

Dank des kompakten Designs, der Position an der Karosserie und der verbesserten Sicht lassen sich Beschädigungen leicht vermeiden und die Fahrzeuge Ihres Fuhrparks effizienter einsetzen. Durch das kompakte und aerodynamische Design senken Sie Ihren Kraftstoffverbrauch. Dies alles führt zu einer deutlichen Senkung der Gesamtbetriebskosten.

Spezielles Design für Busse

MirrorEye wurde speziell für OEMs von Linien- und Reisebussen entworfen und entwickelt. Dies zeigt sich am kompakten Design der Kameraeinheiten, die seitlich an der Karosserie des Busses positioniert werden. Damit unterscheidet sich das System grundlegend von herkömmlichen Spiegeln, die schräg an der Frontscheibe angebracht sind und deutlich überstehen. So bewirkt MirrorEye eine erheblich bessere Manövrierfähigkeit des Linien- oder Reisebusses und reduziert das Schadensrisiko. Zudem bietet das System dem Linien- bzw. Reisebushersteller viel mehr Freiheit bei der Entwicklung neuer, moderner Busse.

Das kompakte Design der MirrorEye-Kameraeinheiten ist so universell ausgelegt, dass sich MirrorEye für jede Art von Linien- oder Reisebus eignet. Nur die Schnittstelle zwischen den Kameraeinheiten und der Karosserie wird speziell für jeden Bus konzipiert.

Möchten Sie mehr über MirrorEye informiert zu werden?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um stets über die neuesten Nachrichten von Stoneridge-Orlaco informiert zu sein. Wählen Sie Ihre Interessen aus und registrieren Sie sich.