CornerEye® – HD-Kamera mit 270°-Sicht für tote Winkel bei Lkws

Bringen Sie tote Winkel vor und neben Ihren Lkws in Echtzeit ins Bild – mit dem innovativen digitalen HD-Kamera-Monitor-System CornerEye. CornerEye deckt ein Sichtfeld von 270 Grad ab. So können Sie mühelos und effizient selbst durch dichten Verkehr manövrieren.

Dank CornerEye haben Sie optimale Sicht auf Radfahrer, Fußgänger, Hindernisse und andere Verkehrsteilnehmer, die sich in toten Winkeln rund um Ihren Lkw befinden. Dadurch trägt CornerEye zur Verkehrssicherheit und zur Vermeidung von Unfällen, Schäden und Staus bei. Und zur Senkung Ihrer Gesamtbetriebskosten.

  • 270°-HD-Sichtfeld mit nur einer Kamera
  • Toter Winkel in Echtzeit optimal im HD-Bild
  • Ersetzt Front- und Rampenspiegel

Welchen Bereich bringt CornerEye ins Bild?

CornerEye bringt den Bereich vor und neben einem Lkw (Sichtklassen V und VI) ins Bild. Mit einer einzigen Kamera werden die vorgeschriebenen Sichtklassen V und VI mehr als abgedeckt. Gemäß der Spiegelrichtlinie R46 müssen diese Sichtklassen für den Fahrer einsehbar sein.

CornerEye bringt diese Sichtklassen und sogar den Bereich darüber hinaus mühelos ins Bild. Die hohe Lichtempfindlichkeit der Kamera gewährleistet auch bei Dunkelheit und schlechtem Wetter ein optimales Bild. Darüber hinaus bietet CornerEye durch das große Sichtfeld noch weitere Vorteile:

  • Ausgezeichnete Sicht an Kreuzungen
  • Gute Sicht auf die gesamte rechte Seite
  • Hindernisse, Pfähle und Schwellen sind sichtbar
  • Radfahrer und Fußgänger an Kreisverkehren sind sichtbar

Kann ich CornerEye auf jeder Art von Lkw montieren?

CornerEye eignet sich für fast alle Arten von Lkws, bei denen sich die Fahrerkabine über dem Motor befindet. Zur Montage ist eine Universalhalterung für die Kamera und den Monitor verfügbar. Die Position der Kamera richtet sich nach Bauart und Höhe des Lkws. Die gesamte Installation des Systems dauert ca. zwei Stunden. Für die ordnungsgemäße Installation des CornerEye-Systems können Sie auf den Service von Orlaco und seinen Partnern vertrauen.

Das System wurde für Lkws konzipiert und erfüllt die strengen Automobilanforderungen von Orlaco. Alle Komponenten werden gemäß der Zertifizierungsnorm ISO/TS 16949 hergestellt, entsprechen der CE-Kennzeichnung und wurden anhand der anspruchsvollen R10-EMC-Kriterien geprüft.

Wo wird CornerEye montiert?

CornerEye besteht aus einer HD-Kamera, einem DigiCoax-Kabel und einem HD-Monitor. Die Kamera wird an der rechten äußeren Ecke der Lkw-Fahrerkabine montiert. Das Kabel wird durch die Karosserie zum Monitor in der Fahrerkabine geführt. Der Monitor wird auf einer Halterung angebracht, die sich über dem Fenster an der Beifahrerseite oder an der rechten A-Säule des Armaturenbretts befindet. Dies hängt von der Art des Lkws und den dafür geltenden Zulassungsbedingungen ab.

Welche anderen Kamera-Erweiterungen sind möglich?

CornerEye ist ein geschlossenes System und dient exklusiv als Spiegelersatz. Dazu wird ein SingleView-HLED-Monitor eingesetzt, der kontinuierlich die gesetzlich vorgeschriebenen Sichtfelder anzeigt.

Außer als Spiegelersatz kann CornerEye zur Überwachung eingesetzt werden, damit Sie neben dem Sichtfeld der Spiegel auch die Kamerabilder von CornerEye zur Verfügung haben. Für diesen Einsatzbereich kann das System mit einer zusätzlichen HMOS-Kamera für Rücksicht über einen DigiCoax-Switcher und einen MultipleView-HLED-Monitor ausgerüstet werden.

Darf ich meinen Front- und Rampenspiegel durch CornerEye ersetzen?

Ja, das ist erlaubt. CornerEye ist das erste Kamera-Monitor-System, das offiziell dafür genehmigt wurde.

Dies bedeutet, dass CornerEye als System zugelassen wurde, um die Rampen- und Frontspiegel zu ersetzen. Damit erfüllt das System die Spiegelrichtlinie R46 für Lkws der Vereinten Nationen.

Der Spiegelersatz ist allerdings nur möglich, wenn alle Komponenten und auch die Installation offiziell genehmigt wurden.

Für die Genehmigung der Installation ist die richtige Position von Kamera und Monitor entscheidend. Orlaco leistet Ihnen dabei die nötige Unterstützung.

Aus welchen Komponenten besteht das CornerEye-System?

Das CornerEye-System besteht aus einem HMOS-CornerEye-Kameraset, einem Orlaco DigiCoax-Kabel und einem 10"-HLED-Monitor mit Befestigungsmaterialien. Jedes System wird über den Monitor mit Strom versorgt, indem die Drähte an die Speisung des Fahrzeugs angeschlossen werden. Das komplette HMOS-CornerEye-Set (0400040) ist mit allen diesen Komponenten erhältlich.

HMOS-CornerEye-Kameraset
Orlaco nutzt für das HMOS-CornerEye-Kameraset eine HMOS-Kamera. Diese Orlaco HMOS-Kamera befindet sich in einer speziell von Orlaco entworfenen Halterung, die sich leicht am Lkw montieren lässt.

DigiCoax-Kabel
Die DigiCoax-Kabel wurden speziell von Orlaco entwickelt und weisen erstklassige Eigenschaften auf. Diese Kabel eignen sich ausschließlich für 4-polige DigiCoax-Sichtsysteme von Orlaco (HMOS-HLED).

10"-HLED-SingleView-Monitor
Orlaco verfügt über einen 10-Zoll HD Automotive HLED-Monitor für das CornerEye-System. Dieser Monitor ist nur als Desktopvariante verfügbar. Der Desktopmonitor lässt sich problemlos mit einer Universalhalterung befestigen. Der HLED-Monitor hat zwei feste Kabel: ein DigiCoax-Videokabel zum Anschließen der HMOS-Kamera und ein Speisungskabel für die Stromversorgung.

Sind bereits Lkws mit dem CornerEye-System unterwegs?

Seit der Einführung 2016 wird CornerEye bereits von verschiedenen Speditionen und Lkw-Händlern genutzt.

„Unsere Fahrer sind sehr zufrieden. Sie finden es vor allem praktisch, dass sie jetzt noch präziser manövrieren können. Man sieht auf den Zentimeter genau, wo man sich befindet. Auch abends und nachts ermöglicht CornerEye eine optimale Sicht. “

Piet Bakker – Geschäftsführer der Spedition Bakker & Schilder

Mehr anzeigen...

Im Bereich Orlaco immer am Laufenden bleiben? Abonniere unseren Newsletter!

Aktuelle Nachrichten